Anliegen

Liebe Klienten, Freunde und Interessenten,

Danke für Ihr Interesse an diesem Blog. Ich möchte hier zusätzlich zu meiner therapeutischen- und Seminartätigkeit ein Forum für psychologische, psychotherapeutische und auch spirituelle Themen bieten, die in meiner Praxis auftauchen oder mich selbst beschäftigen und deshalb vielleicht auch für eine breitere Öffentlichkeit interessant sein können.

Mein Anliegen ist, einige Beobachtungen mit Ihnen zu teilen. Ich möchte zum Nachdenken anregen oder versuchen, einigen menschlichen Herausforderungen auf den Grund zu gehen. Letzteres auch, um Mut zu machen, Lösungen zu suchen, weiter zu gehen und um diesem Abenteuer Leben eine vielleicht bisher noch wenig in Augenschein genommene Perspektive abzuringen. Dazu nutze ich Texte, die mir im Verlauf meiner Arbeit „zugeflogen“ sind, und eigene Beobachtungen und Gedanken. Ich vertraue darauf, dass Sie schon das für sich Passende rausziehen.

Jetzt bin ich gespannt auf diese neue Kommunikationsmöglichkeit, die mit dem Start dieser neuen Website einhergeht. Ich freue mich über Ihre Rückmeldung und unseren Kontakt.

Und ich möchte hier allen danken, die an der Erstellung dieser neuen Website mitgewirkt haben.

Ein ganz herzliches DANKESCHÖN an:

Klaus Schilke, der Webworker hinter allem. Danke für deine höchst professionelle Arbeit, dein großes Know-how und die Unterstützung, die allzeit weit über das Normale hinausgingen.

Petra Gaul für das „Auf-den-Weg-Bringen“,  die ersten kreativen Ideen und die Erstellung der beiden Logos von Therapie im Torhaus und hypnotherapie gauer: www.petragaul.de

Nabiha Dahhan für unser intensives Praxisshooting, die schönen Fotos und die Begleitung dieses Projekts: www.nabiha.eu

Bea Franke für das Modeln der Behandlungsaufnahmen.

Der Redaktion der MDR–Sendung „Hauptsache gesund“ für die Möglichkeit der Nutzung des Mitschnittes aus: Patient Hand – was tun bei Schmerzen, Kribbeln und Taubheit? www.mdr.de/hauptsache-gesund/

Meinen Klienten und Seminarteilnehmern, die mich durch Ihre Rückmeldungen immer wieder ermutigen.

Meiner Familie, die mich in den letzten Monaten des Öfteren an den Rechner oder das Telefon verloren hat.

Ganz herzlichen Dank,

Andree Gauer

 

 

 

Foto: vergilbte Papierrolle S-förmig gerollt, davor ein Tintenfäßchen aus Glas mit Tinte und einer Feder eingesteckt.

Foto: © GieZetStudio - Fotolia.com