Anliegen

Foto: junger Mann in blauem T-Shirt steht am Steuer seines fahrenden Motorboots. Hinter ihm offene See bis zum Horizont. Bild um 45 Grad gedeht.

Ist Ihr Schiff auf Kurs? Haben Sie guten Wind, das Steuer fest in der Hand? Oder kommt gerade ein anspruchsvoller Seitenwind, haben Sie gar eine Flaute?

Dazu eine Redewendung: „Ein Schiff, das im Hafen liegt, ist sicher. Doch dazu sind Schiffe nicht gemacht!“ Manche Trainer und Coaches sprechen auch von der Komfortzone. Wir richten uns unser Leben so sicher wie möglich ein und gleichen dabei einem Schiff, das sich niemals bewähren kann! Deshalb gilt: „Nur auf stürmischer See werden gute Seefahrer gemacht!“ Das passt zur Resilienzforschung, die zeigt, wie wir trotz oder vielleicht gerade wegen widriger Lebensumstände unser volles Potential entfalten können. Schicksalsschläge, Verluste, Krankheit sind genauer betrachtet eher die Regel als die Ausnahme, d. h. unser Schiff ist oftmals bereits auf hoher See. Die Frage könnte also auch lauten: „Was braucht ein Kapitän, um den Hafen sicher zu erreichen?“

Meine Angebote bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten Antworten auf diese Frage zu finden.

„Ein Tag, an dem der Wind perfekt ist, das Segel sich nur zu öffnen braucht und die Welt voller Schönheit ist — dieser Tag ist heute.“  (Rumi)